Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen....

 

 

 

Filler. Füllsubstanzen wie Hyaluronsäure können dem Gesicht das Volumen wieder zurückgeben und kleinere Falten mildern. Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Bindegewebes. Besonders eignet sie sich zum Auffüllen von Lippen, bei Nasolabialfalten und Volumentherapie wie etwa an den Wangen. Die Wirkung hält in der Regel 6 bis 12 Monate an. Die Dauer hängt u. a. vom verwendeten Präparat und der Gesichtsregion ab. Eigenfett kann auch eingesetzt werden, um das Volumen des Gesichtes wieder zu füllen.

Eingriff. Filler und Botox können ambulant angewandt werden. Die Behandlungsdauer ist etwa 30 bis 45 min. Bei Botox und kleineren Fillerbehandlungen benötigt man keine Betäubung. Auf Wunsch kann man die Haut mit Salbe betäuben. An den Stellen der Injektion können vereinzelt kleine Blutergüsse entstehen. Bei Fillern können durch mehrfache Injektionen oder die flächige Verteilung im Gewebe die Schwellungen mal bis zu 3 Tagen anhalten. Eine Eigenfettbehandlung ist etwas komplexer, da das Fett erst an einer Stelle des Körpers entnommen werden muss.

Risiken. Akute Komplikationen sind äusserst selten. Über die genauen Risiken sprechen wir detailliert im Beratungsgespräch. 

Kosten. Gerne erörtern wir die Kosten im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs.